Einbeziehung von Stakeholdern | 102-44

Schlüsselthemen und Anliegen

Zentrale Anliegen unserer wichtigen Stakeholdergruppen adressieren wir sowohl durch etablierte Prozesse und klare Verantwortlichkeiten bei Symrise als auch durch unsere Berichterstattung. Im Rahmen unseres Stakeholdermanagements konnten wir 2017 eine gestiegene Bedeutung der Themen „Einhaltung von Menschenrechten“, „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“, „Verwendung nachwachsender Rohstoffe“, „Emissionsreduzierung“ sowie „Reduktion der Lärm- und Geruchsemissionen“ im Rahmen unserer unterschiedlichen Austauschformate feststellen. Durch die Erweiterung unserer Aktivitäten auf Madagaskar, in Brasilien und in einem geringen Maße in vielen Ländern der Welt haben wir das Thema „Partnerschaften“ ergänzt. Als wesentliche Partnerschaften sind hier zu nennen GIZ, UEBT, Rainforest Alliance. Die Aktivitäten beim Thema „Nachhaltige Forstwirtschaft“ wurden im Vergleich zum Vorjahr etwas zurückgenommen, da der größte Anteil des zu verarbeitenden Holzes über Renessenz bereits aus zertifizierten Quellen kommt.

Auslassungen: Die Ergebnisse von Kundenzufriedenheitsumfragen betrachten wir als vertrauliche Information.