Aus- und Weiterbildung | 404-2

Programme zur Verbesserung der Kompetenzen der Angestellten und zur Übergangshilfe

Symrise verfolgt bei der Personalentwicklung einen stark umsetzungsorientierten Ansatz, der Organisationsentwicklung und individuelle Karriereentwicklung miteinander verbindet. Insgesamt investieren wir rund 3,2 Mio € für Training und Qualifizierung. Für Schlüsselpositionen im Unternehmen, die für die Geschäftsentwicklung besonders relevant sind, werden systematisch potenzielle Nachfolger im Rahmen der Karriereplanung identifiziert und weiterentwickelt.

Unsere Weiterbildungsaktivitäten werden unter dem Dach der Symrise Academy gebündelt, die auf vier strategischen Säulen steht:

  • die Flavoristen- und Parfümeurs-Schule
  • die technische/fachliche Weiterbildung der Mitarbeiter
  • das Training des Vertriebspersonals
  • die Förderung von Führungskräften

Unsere Flavoristen- und Parfümeurs-Schule ist international sehr erfolgreich. Jährlich schließen junge Mitarbeiter ihre Ausbildung als Junior-Flavorist oder -Parfümeur ab. Im Jahr 2017 haben wir 3 Anwärter für die Parfümeurs-Schule neu aufgenommen, die derzeit ihre Ausbildung absolvieren. Weitere 5 Absolventen befinden sich derzeit in ihrer ersten operativen Kreationsphase in verschiedenen Märkten von Symrise.

Darüber hinaus bieten wir vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten für angelernte Mitarbeiter in der Produktion an, so die Weiterbildung zum Flavokanten, zum Prozesschemikanten, zur Produktionsfachkraft Chemie und zum Fachlageristen. Weiterer fester Bestandteil unserer Weiterbildungslandschaft ist die Qualifizierung des Vertriebspersonals, zum Beispiel durch High Performance Sales Trainings.

Unseren Führungsnachwuchs bilden wir gezielt in unserem sogenannten „Future Generation Leadership Development Program“ aus. Insgesamt 50 Talente wurden auf Basis einer individuellen Potenzialanalyse für Schlüsselpositionen im Bereich der Führung ausgebildet. Für 2018 planen wir derzeit ein weiteres derartiges Trainingsprogramm mit 27 Teilnehmern.

Auch Coaching und Mentoring werden als Methoden der beruflichen Weiterentwicklung eingesetzt. Mentoren geben ihren meist jüngeren Mentees wertvolle Erfahrungen weiter. Zudem werden geeignete Führungskräfte aus unterschiedlichen Sparten zum Coach ausgebildet und stehen künftig Mitarbeitern als Sparringspartner beim Meistern beruflicher Herausforderungen zur Seite. Darüber hinaus wollen wir auch die persönlichen Kompetenzen unserer Mitarbeiter im Sinne eines lebenslangen Lernens fördern und bieten ein vielseitiges Fortbildungsprogramm an: von Sicherheitstrainings über Sprachkurse bis hin zu Projektmanagement- und EDV-Kursen. Dabei verknüpfen wir unser Informations- und Schulungsprogramm auch mit unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Ausscheidende Mitarbeiter unterstützen wir in einer übergangsphase in Abhängigkeit von dem Austrittsgrund: Sofern Mitarbeiter aufgrund Erreichens der regulären Altersgrenze zum Renteneintritt ausscheiden, erhalten sie entsprechend den lokalen gesetzlichen und betrieblichen Regeln eine Altersversorgung, die mit Unterstützung des Unternehmens aufgebaut wurde. Scheidet der Mitarbeiter aufgrund betriebsbedingter Gründe aus dem Unternehmen aus, so gewährt Symrise entsprechend den jeweiligen lokalen gesetzlichen und betrieblichen Regelungen eine Abfindungs- und Entschädigungszahlung für den Verlust des Arbeitsplatzes. Scheidet der Mitarbeiter aufgrund persönlicher, leistungsbedingter Gründe aus, unterstützt Symrise diese Mitarbeiter im Einzelfall durch Outplacement-Angebote bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt und beim Auffinden eines neuen Arbeitsplatzes.